Nachhaltige Anlagen

Nachhaltige Anlagen haben zum Ziel, die klassische Finanzanalyse durch das Verwenden von Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien zu erweitern und damit eine langfristige Sichtweise einzubringen.

Vontobel ist werteorientiertem und langfristigem Handeln seit Generationen verpflichtet und damit ein kompetenter und glaubwürdiger Partner für nachhaltige Anlagen.

Privatkunden bieten wir eine auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Vermögensverwaltung. Bei den verschiedenen Aktienfonds der Linie "Vontobel Fund – Sustainable" bilden Nachhaltigkeitsaspekte ein wichtiges Element in der Bewertung und Auswahl der Unternehmen. Verschiedene Themenfonds setzen auf Trends wie Wandel in der Energieversorgung, knappe Ressourcen und neue Technologien. Vontobel verwaltet die Raiffeisen Futura Fonds, die auf dem strengen Nachhaltigkeitsansatz von Inrate beruhen. Auch mit strukturierten Produkten lässt sich an nachhaltigen Themen partizipieren. Im Zentrum stehen dabei verschiedene Produkte, die auf thematischen Vontobel-Nachhaltigkeits-Indizes beruhen.
 

"Principles for Responsible Investment" wurden unterzeichnet

Als Unterzeichnerin der "Principles for Responsible Investment" (PRI) verpflichtet sich Vontobel, Nachhaltigkeitsprinzipien in ihrem Anlageprozess zu berücksichtigen und andere Marktteilnehmer zu ihrer Einhaltung zu ermutigen. Dazu zählen die aktive Ausübung von Stimmrechten auf  Generalversammlungen und die Etablierung eines konstruktiven Dialogs mit dem Management anderer Unternehmen.
 

Voting und Engagement

Für alle nachhaltigen und thematischen Fonds von Vontobel werden Stimmrechte aktiv ausgeübt und wird ein aktiver Dialog mit Unternehmen geführt, in welche die Fonds investiert sind. Vontobel arbeitet für die Umsetzung der Stimmrechtswahrnehmung und des Unternehmensdialogs mit Hermes EOS (HEOS) zusammen, einem branchenführenden Dienstleistungsanbieter in diesem Bereich.

Dabei ist wichtig, dass Vontobel weiterhin die Entscheidungsvollmacht behält. Stimmrechts- und Engagementvorschläge von HEOS werden durch Vontobel überprüft, geändert oder abgelehnt. Auch sind die Richtlinien von HEOS durch Vontobel geprüft und verabschiedet worden.

Für die übrigen von Vontobel Management S.A. verwalteten, in Luxemburg domizilierten Investmentfonds erfolgt für alle Aktienpositionen, bei welchen die Fonds einen wesentlichen Anteil (mindestens 3%) am Aktienkapital des Emittenten halten, die Wahrnehmung der Stimmrechte im Einklang mit den Corporate Governance Empfehlungen der European Fund and Asset Management Association.[1]

Auch bei Aktienpositionen des nachhaltigen Schweizer Anlagefonds der von Vontobel Fonds Services AG verwaltet wird, fliesst Research von HEOS in den Abstimmungsprozess ein. Die Entscheidung über die Ausübung der Stimmrechte liegt ausschliesslich bei der Vontobel Fonds Services AG und wird von dieser selbst ausgeführt. Dabei ist definiert, wie problematische Ereignisse bei den Zielunternehmen ermittelt werden, und wie die Abstimmungsentscheidungen gefällt und die Stimmrechte ausgeübt werden.

In einem Bericht zu Voting & Engagement wird regelmässig offengelegt, wie die Stimmrechte für die Global Change Produkte ausgeübt wurden und es werden Beispiele für laufende Dialoge mit Unternehmen aufgeführt.

Kontakt

Sabine Döbeli

Leiterin Nachhaltigkeit
+41 (0)58 283 62 16

[1] Quelle: European Fund and Asset Management Association (EFAMA), "Investment Fund managers as shareholders", Corporate Governance Empfehlungen. Brüssel, 5. Februar 2002 Voting & Engagement Report Report 2. Quartal 2011

Seite empfehlen

Hier können Sie diese Seite einem Freund empfehlen.
Wenn Sie alle Daten angegeben haben, erhält die Person Ihre Empfehlung mit folgendem Link, in Kürze per E-Mail.

http://www.vontobel.com/INT/DE/Vontobel-Gruppe-Nachhaltigkeit-Nachhaltigkeitstrategie-NachhaltigeAnlagen