Welche Themen bereiten Anlegern schlaflose Nächte?

 

Die Inflation, das Wachstum, die Zinssätze, die nächsten Schritte der Fed?

In einer kürzlich über Social Media durchgeführten Umfrage gab fast die Hälfte der Befragten an, dass die Inflation ihre Hauptsorge ist. Es gibt so viele verschiedene Sichtweisen wie Unbekannte. Während einige Anleger bei einem unerwarteten Anstieg des Verbraucherpreisindex (CPI) zusammenzucken, tun andere dies als vorübergehendes Phänomen ab. Zentralbanken, insbesondere die Federal Reserve, sind in jüngster Zeit toleranter gegenüber der Inflation. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Anleger in dieser Hinsicht entspannt sind. Die andere Seite der Medaille zu betrachten, ist nämlich ebenso wichtig, denn die Deflation ist noch weniger wünschenswert als die Inflation.

Weltweit wurden 13 634 potenzielle private und institutionelle Anleger befragt. Befragungszeitraum: 23. Juli bis 20. August 2021

Inflation-top-of-mind_Infographic_300x300px_DE.gif

 

Wie sollten sich Anleger in einem Umfeld positionieren, in dem das Wirtschaftswachstum seinen Höhepunkt erreicht hat und die Inflation steigt?

Das hängt von Ihrem Blickwinkel und Ihrer Anlageklasse ab. Konzentrieren Sie sich auf Aktien von Industrieländern oder setzen Sie auf festverzinsliche Anlagen? Vielleicht sind Sie etwas exotischer unterwegs mit Wertpapieren aus Schwellenländern? Meinen Sie, dass ein Multi-Asset-Portfolio das Richtige für Sie ist? Je näher Sie all die verschiedenen Gesichtspunkte in Betracht ziehen, desto eher können Sie sichergehen, die richtige Entscheidung für Ihre Anlagen zu treffen.

  

Lesen Sie, was unsere Experten zur Inflation zu sagen haben.

  

Schlaflose Nächte wegen Inflation? Nein, wegen Zinsungewissheit

Die Marktteilnehmer sezieren jede Aussage der US-Notenbank, so auch beim jüngsten Jackson-Hole-Symposium. Eines ist klar: Die Fed wird Zinserhöhungen nicht überstürzen, zumal die Inflation kein Grund zur Sorge ist – oder etwa doch? Fünf Vontobel-Experten gerieten unter Studioscheinwerfern ordentlich ins Schwitzen, während sie über Preise und Wachstum diskutierten – und darüber, was Ihnen den Schlaf raubt.