Identität heute: Ein Wettstreit mit dem Fremden?

Identität 16.09.2017
Lesezeit: 1 Minute(n)

Tag für Tag spielen wir bis zu 40 Rollen, um unsere Identität zu behaupten. In einer Gesellschaft, die ihren inneren Zusammenhalt immer mehr verliert. Wer bin «ich» und wer sind «wir», wenn rund um uns das Fremde den Ton angibt – die Globalisierung, die Digitalisierung und eine zunehmende Migration? Das Interview mit Soziologe Prof. Harald Welzer über Identität, Werte und die Frage, was die moderne Gesellschaft heute noch zusammenhält.

Soziologe Prof. Harald Welzer im Interview mit Dr. Martin Meyer, Vorsitzender des Beirats Publizistik der NZZ. © Video: Vontobel 2017.

 
Über Prof. Dr. Harald Welzer

Prof. Dr. Harald Welzer ist Deutscher Soziologe und Gründer der gemeinnützigen Stiftung «Futurzwei». Der Bestsellerautor ist einer der konsequentesten Vordenker unserer Zeit. Er erforscht, wie unsere Gesellschaft den Weg in eine wünschenswerte Zukunft findet. Welzer ist Mitglied zahlreicher wissenschaftlicher Beiräte und Akademien.

Wer sind wir? Was macht uns aus? Die Frage nach unserer Identität bewegt die Gesellschaft. Antworten sucht die Kunst, die Wissenschaft, die Politik und jeder einzelne von uns. Das Video-Interview  mit Prof. Harald Welzer ist einer von zahlreichen Beiträgen, die das Thema Identität aus einem neuen, inspirierenden Blickwinkel beleuchten. Wir publizieren sie hier  als Teil unserer Serie «Impact».