Basler Kantonalbank vereinbart mit Vontobel eine Technologie- und Vertriebspartnerschaft zum Ausbau des Kundengeschäfts mit strukturierten Anlageprodukten

News 30.05.2018
Lesezeit: 2 Minute(n)

Im Zuge des Ausbaus des Kundenangebots an strukturierten Anlageprodukten in der Schweiz wird die Basler Kantonalbank als siebte Emittentin die digitale Vertriebsplattform deritrade® MIP (Multi Issuer Plattform) von Vontobel nutzen.

Im Rahmen der Technologie- und Vertriebspartnerschaft stellt Vontobel erstmals die vollautomatisierte Vontobel-Produktionsplattform einem Dritten im „white-labelling“ zur Verfügung. Damit kann die Basler Kantonalbank künftig ihren Kunden in Sekundenschnelle ein verbindliches Produktangebot über deritrade® MIP erstellen. Bereits heute gehört die Basler Kantonalbank zu den zahlreichen Schweizer Banken, die deritrade® MIP ihren Kundenbetreuern zur Unterstützung der Beratung zur Verfügung stellt. Die Umsetzung der Zusammenarbeit ist bereits fortgeschritten, der operative Start erfolgt im Juli und umfasst in einer ersten Phase vier verschiedene Produkttypen auf Aktien.

Vontobel betreibt mit der Plattform deritrade® MIP das führende digitale Vertriebsnetzwerk für strukturierte Anlageprodukte in der Schweiz. Über 60 Banken und 500 Vermögensverwalter mit insgesamt über 4,000 Nutzern setzen die Echtzeit-Plattform zur Erstellung von passgenauen massgeschneiderten Anlagelösungen bereits ein. Auf deritrade® MIP erhalten die Nutzer in Sekundenschnelle direkt vergleichbare Preisofferten von bis zu sechs verschiedenen Produktanbietern. Die Produktauswahl erfolgt nach dem „best-execution“ Prinzip in einer offenen Architektur und mit voller Vergleichbarkeit.

Luca Pertoldi, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter Bereich Vertrieb kommerzielle Kunden Basler Kantonalbank, sagt: «Zusätzlich zu unserer Kundenbasis erreichen wir als Emittentin auf deritrade® MIP einen weitaus grösseren Kreis an potenziellen Käufern für unsere strukturierten Anlageprodukte. Die moderne Prozess- und Produktionsinfrastruktur von Vontobel ermöglicht uns, ohne zusätzliche Investitionen in unsere IT-Infrastruktur die höchsten Standards in Bezug auf Geschwindigkeit und Qualität unserer strukturierten Anlageprodukte garantieren zu können.»

«Vontobel investiert seit langem konsequent in die Digitalisierung des Geschäftes mit strukturierten Anlageprodukten und erstellt heute jedem Kunden beziehungsweise jedem Anlageportfolio ein passgenaues Produkt. Wir freuen uns, diese digitale Produktionsplattform nun der Basler Kantonalbank in ihrer Funktion als Emittentin zur Verfügung stellen zu können», sagt Roger Studer, Leiter Investment Banking Vontobel.


Vontobel Investment Banking
Vontobel Investment Banking kreiert spezialisierte Finanzlösungen für die Anlagebedürfnisse privater und professioneller Kunden. Wir folgen einem kundenzentrierten digitalen Geschäftsmodell, handhaben Risiken sorgfältig und bringen unsere Kunden mit überzeugenden Leistungspaketen voran. Dabei ist für uns zentral, die Bedürfnisse unserer Kunden von Grund auf zu verstehen. Wir nutzen unser Expertenwissen, um Trendbrüche, Risiken und Opportunitäten frühzeitig zu erkennen und daraus Erfolg versprechende Lösungen für Sie zu entwickeln. Wir tun ausschliesslich, was wir beherrschen und verfolgen die Chancen, die uns überzeugen. Wir treffen unsere Entscheidungen überlegt und handeln entschlossen. Wir sind stolz auf unsere spezialisierte Angebotspalette. Sie umfasst strukturierte Produkte, Transaction Banking, Corporate Finance, Brokerage und Lösungen für externe Anlageberater sowie digitale Plattformen. Für unsere Researchkompetenz werden wir regelmässig ausgezeichnet. So schaffen wir für Sie Mehrwert.

Rechtlicher Hinweis
Diese Medienmitteilung dient ausschliesslich Informationszwecken. Die darin enthaltenen Angaben und Ansichten stellen deshalb weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zur Beanspruchung einer Dienstleistung, zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder zur Tätigung sonstiger Transaktionen dar. Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten. Es ist in diesem Zusammenhang auf das Risiko hinzuweisen, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen.