Vontobel Asset Management erweitert das Führungsteam

News 16.05.2018
Lesezeit: 2 Minute(n)

Vontobel Asset Management erweitert das Führungsteam der Asset-Management-Plattform in den Vereinigten Staaten, um den veränderten Bedürfnissen seiner Kunden weltweit besser gerecht zu werden. Thomas Wittwer wurde zum Chief Executive Officer von Vontobel Asset Management, Inc. ernannt, der US-Plattform der Quality Growth Boutique. Thomas Wittwer ist seit 30 Jahren im Vontobel-Team und aufgrund seiner umfangreichen Investment-, Kunden- und Beratungserfahrung bestens für diese Aufgabe geeignet. Als Führungskraft und Leiter Marketing und Vertrieb hat Thomas Wittwer die kunden- und investmentorientierte Kultur der Boutique mitgestaltet. Er löst Dr. Philipp Hensler ab, der seit 2014 CEO der Vontobel Asset Management, Inc. ist und sich entschieden hat, das Unternehmen zu verlassen, um eine andere Führungsposition ausserhalb von Vontobel zu übernehmen.

Charles Falck, seit 2013 Chief Operating Officer (COO) von Vontobel Asset Management, Inc., übernimmt die erweiterte Rolle des Global COO von Vontobel Asset Management und unterstützt in dieser Funktion nun alle Boutiquen und Regionen.

Das eingespielte Investmentteam der Vontobel Quality Growth Boutique unter der Leitung von Chief Investment Officer Matthew Benkendorf setzt seinen bewährten Investmentansatz mit klarem Fokus auf Bottom-up, Fundamental Research und der Suche nach attraktiv bewerteten, qualitativ hochwertigen Unternehmen mit langfristig konstantem und nachhaltigem Ertragswachstum fort.

"Wir danken Philipp Hensler für seine engagierte Führung", sagt Axel Schwarzer, Leiter Vontobel Asset Management. "Thomas Wittwer ist eine hervorragende Führungskraft und hat eine starke Erfolgsbilanz als Investmentprofi. Die Quality Growth Boutique ist eine Erfolgsgeschichte. Die Ernennungen von Thomas Wittwer und Charles Falck wird dazu beitragen, die Best Practice in unserem Multi-Boutique-Vermögensverwaltungsgeschäft zu replizieren".

Die Quality Growth Boutique mit Sitz in New York ist mit einem verwalteten Vermögen von USD 37,4 Milliarden eine von sechs Boutiquen innerhalb von Vontobel Asset Management. Die Quality Growth Boutique widmet sich der Verwaltung von globalen und regionalen Long-Only-Aktienportfolios. Der bewährte Investmentprozess zielt darauf ab, in qualitativ hochwertige Wachstumsunternehmen zu investieren mit dem Ziel, die Benchmark über einen gesamten Marktzyklus hinweg mit weniger Risiko zu übertreffen.



Vontobel Asset Management
Vontobel Asset Management ist ein aktiver Vermögensverwalter mit globaler Reichweite und einem Multi-Boutique-Ansatz. Jede unserer Boutiquen zeichnet sich durch spezialisierte Anlagestrategien, eine starke Performancekultur und ein robustes Risikomanagement aus. Wir erbringen überzeugende Lösungen für institutionelle und private Kunden. Unser Bekenntnis zu aktiver Vermögensverwaltung ermöglicht es uns, auf Grund eigener Überzeugungen zu investieren. Dadurch generieren unsere hochspezialisierten Teams Mehrwert für unsere Kunden. Mit über 400 Mitarbeitenden weltweit, davon 170 Anlagespezialisten, agieren wir an insgesamt 13 Standorten in der Schweiz, Europa und den USA. Wir entwickeln Strategien und Lösungen in den Anlage-klassen Aktien, Anleihen, Multi Asset und alternative Anlagen. Das Ziel, hervorragende und wiederholbare Performance-Ergebnisse zu erreichen, ist seit 1988 für unseren Ansatz zentral. Eine starke und stabile Aktionärsstruktur garantiert unsere unternehmerische Unabhängigkeit und schützt unsere langfristige Denkweise, von der wir uns bei der Entscheidungsfindung leiten lassen.

Rechtlicher Hinweis
Diese Medienmitteilung dient ausschliesslich Informationszwecken. Die darin enthaltenen Angaben und Ansichten stellen deshalb weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zur Beanspruchung einer Dienstleistung, zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder zur Tätigung sonstiger Transaktionen dar. Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten. Es ist in diesem Zusammenhang auf das Risiko hinzuweisen, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen.