Klimawandel als «raison d’être» für die EU?

Verantwortung 20.06.2018
Lesezeit: 1 Minute(n)

Das Interview mit Brice Lalonde, ehemaliger Umweltminister Frankreichs

Seit den 1970er-Jahren setzt sich Brice Lalonde auf der internationalen politischen Bühne für den Umweltschutz ein. Zu seinen grossen Errungenschaften zählen die Citybikes in Paris, die bald in ganz Europa Schule machten. Anlässlich der Podiumsdiskussion «Vontobel Impact» vom 7. Juni 2018 zieht Lalonde Bilanz aus dem internationalen Kampf gegen den Klimawandel. Und stellt der EU ein verheissungsvolles Zeugnis aus.

Wer die Welt verändern will, muss Koalitionen schmieden können. Genau das sei heute besser möglich denn je, ist Brice Lalonde überzeugt. Der französische Diplomat hat von Paris bis Rio wichtige internationale Klimaabkommen vorbereitet und Verhandlungserfolge möglich gemacht. Im Pariser Abkommen von 2015 sieht er die lange gesuchte, tragfähige Basis, auf der man für die Zukunft bauen könne: NGOs gemeinsam mit lokalen Regierungen aber auch Investoren und Unternehmen.
 

«Unternehmen sind heute Teil der Lösung, nicht Teil des Problems.»

Erfahren Sie im 2-minütigen Vontobel Video-Interview, warum die Europäische Union weltweit eine Vorbildfunktion einnimmt im Kampf gegen den Klimawandel. Und warum Lalonde hierin die grosse Chance sieht, dass die EU zu einer neuen, einigenden «raison d’être» findet.
 

Brice Lalonde, ehemaliger französischer Umweltminister und OECD Beauftragter, © trotroproductions.com
 

Über Brice Lalonde

Brice Lalonde war von 1988–1992 französischer Umweltminister und präsidierte 2007 bei der OECD den runden Tisch für nachhaltige Entwicklung. Bis 2010 verhandelte er als französicher Botschafter internationale Klimaabkommen und bereitete bei den Vereinten Nationen wichtige Beschlüsse der Klimakonferenz Rio 2012 vor. Seit 2018 ist er Präsident der Vereinigung «équilibre des énergies» (Eden).

Wer sind wir? Wie leben wir heute? Und können wir das auch morgen noch so tun? Die Frage nach einer nachhaltigen Zukunft bewegt die Gesellschaft mehr denn je. Antworten suchen Ingenieure, Mediziner, Politiker und jeder einzelne von uns. Das Interview mit André Borschberg ist einer von zahlreichen Beiträgen, die das Thema Nachhaltigkeit aus einem neuen, inspirierenden Blickwinkel beleuchten. Wir publizieren sie hier als Teil unserer Serie «Impact».

Nachhaltige Innovationen bei Vontobel

Unsere Themeninvestments und Fonds bündeln das Know-how von Vontobel in ausgewählten Anlagestrategien, z.B. rund um innovative Food-Unternehmen oder ressourcenschonende Technologien.

Ich interessiere mich für die Vontobel Themeninvestments

Ich interessiere mich für Vontobel Fonds