Eurozone: Fehlen eines Fiskalpakets und Sperrmassnahmen belasten die Wirtschaftstätigkeit

Insights, Coronavirus
18.03.2020 Reading time: 1 minute(s)

Wir reduzieren unsere BIP-Prognosen und erwarten eine weitere Lockerung der Geldpolitik durch die EZB

  • Die Finanzminister der Eurogruppe kämpfen gemeinsam gegen COVID-19 nach dem Grundsatz «whatever it takes and more» um die Bürger und den Euro zu schützen, das Vertrauen wiederherzustellen und eine rasche Erholung zu unterstützen. Ein koordiniertes Fiskalpaket zum Schutz der Wirtschaft der Eurozone wurde jedoch nicht abgeschlossen.
  • Sperrmassnahmen in ganz Europa werden die Wirtschaftsaktivität wahrscheinlich deutlich reduzieren.
  • Wir senken unsere BIP-Prognosen für die Europäische Währungsunion (EWU) erheblich und erwarten von der Europäischen Zentralbank (EZB) eine weitere Lockerung der Geldpolitik.

  

  

 

Stay up to date with our newsletter “Impact on Investors”

After submitting you will receive an email with a confirmation link.

 

*

Mandatory information