ETF Trading - Wie können wir Ihnen helfen?

Institutionelle Investoren , Wissen 29.06.2018
Lesezeit: 2 Minute(n)

Matthias Schiesser leitet das Sales & Account Management im Vontobel Transaction Banking seit 2017. In seiner vorherigen Funktion betreute er Banken und institutionelle Kunden im Bereich High- und Low-Touch Securities Sales & Trading Services bei mehreren Investmentfirmen.

image

Best execution im ETF-Handel – Unser umfassendes Netzwerk hilft ihnen, den besten Preis zu bekommen.

Die ETF-Marktlandschaft weist eine grosse Vielfalt und Menge an börsenkotierten ETFs und Emittenten auf. Wussten Sie, dass 2017 mehr als eine Million ETF-Transaktionen an der SIX Exchange gehandelt wurden? Das Volumen am SIX stieg seit 2012 bei ETFs um fast 40%. MiFID II und andere Regulierungen werden diesen Trend möglicherweise beschleunigen.

An dieser Stelle möchten wir unsere wichtigsten Erkenntnisse mit Ihnen teilen. Die ansteigenden Volumina erfordern eine professionalisierte Handhabung, denn die Art, wie Sie Ihre Aufträge erteilen, hat direkte Folgen auf die Kosten und den Ausführungspreis. Der Handel an der SIX Exchange kann Sinn machen, aber nicht in jedem Fall.

Daher möchten wir Ihnen einen praktischen Leitfaden zum Handel von ETFs geben. Vontobel hat eine hochmoderne Handelsplattform für ETFs. Unser umfassendes Netzwerk hilft Ihnen, den besten Preis zu bekommen.

Die wichtigsten Erkenntnisse:

1. Aufträge an der Börse: Achten Sie bei Markteröffnung innerhalb der ersten 15 Minuten darauf, dass die Spreads tendenziell höher sind. Ein ähnliches Bild gilt kurz vor wichtigen Ankündigungen während des Tages (Eco-Zahlen, US Markteröffnung, etc.). Es lohnt sich, die Preise sorgfältig zu prüfen. Wir bieten Ihnen den Handel zu kompetitiven Riskpreisen an. In der Eröffnungsphase sind Spreads oftmals ein besseres Indiz als die gestellten Volumina.

2. Liquidität, Spreads und Basiswerte: Handeln Sie, wenn die zugrundeliegenden Märkte offen sind. Wenn die Basiswerte schwer abzusichern sind, kann es passieren, dass der gestellte Preis vom fairen Wert abweicht. Je weniger Informationen ein Market Maker hat, desto breiter ist der Spread. Beispielsweise kann es besser sein, asiatische Basiswerte am Morgen und US-Basiswerte kurz nach der US-Eröffnung zu handeln. Bei ETF’s auf den MSCI World macht es Sinn, die Aufträge dann zu handeln, wenn die meisten Märkte offen sind (das heisst nach der US-Eröffnung, wenn die europäischen Märkte noch offen sind).

3. Do's and Don'ts: Verwenden Sie keine Algo-Strategien wie VWAP oder TVOL, da diese keinen Sinn ergeben; Die Volumen von ETFs entsprechen keinen statistischen Mustern, sondern sind im Gegensatz zu Volumen bei Aktien reiner Zufall. Sprechen Sie mit unseren ETF-Handelsexperten über NAV, Risk oder on-exchange Handel. Sie helfen Ihnen gerne bei der Auswahl der richtigen Option.

4. Wie Ihnen Vontobel helfen kann: Wir handeln ETFs zum NAV (Net Asset Value), zum Risk oder an den Märkten. Wir können TWAP-Strategien einsetzen und Ihnen eine unabhängige Meinung geben. Bei den Courtage Ansätzen für NAV- und Riskpreise sind wir äusserst wettbewerbsfähig. Vontobel hat keine eigenen ETF's und ist daher neutral. Wir haben die richtigen Werkzeuge, Kenntnisse und Partner, um Ihre ETF-Aufträge Ihren Präferenzen entsprechend auszuführen.

Unsere Experten freuen sich darauf, Ihre ETF Aufträge professionell abzuwickeln.