Vontobel ist viertgrösster Anbieter von nachhaltigen Investments in der Schweiz

30.05.2018
Lesezeit: 3 Minute(n)

Der Markt für nachhaltige Anlagen ist 2017 in der Schweiz gegenüber dem Vorjahr um über 80% gewachsen. Gemäss dem „Schweizer Marktbericht Nachhaltige Anlagen 2018“ von Swiss Sustainable Finance (SSF) sind per 31. Dezember 2017 insgesamt 390,6 Milliarden CHF nachhaltig angelegt. Mit einem Marktanteil von 8.9% (Vorjahr: 6.6%) ist Vontobel der viertgrösste Anbieter von nachhaltigen Anlagen in der Schweiz.

An der Erhebung für die Marktstudie 2018 haben insgesamt 66 Schweizer Akteure teilgenommen, davon 34 Vermögensverwalter und  Banken, darunter Vontobel, sowie 32 institutionelle Investoren. Die nachhaltig verwalteten Vermögen bei Vontobel beliefen sich per Ende 2017 auf fast CHF 14 Milliarden (Vorjahr: rund 11 Milliarden), was einem Marktanteil von 8.9% entspricht. Damit ist Vontobel der viertgrösste Anbieter von nachhaltigen Anlagen in der Schweiz.

„Diese Marktposition bestätigt Vontobel auf dem Weg zu seinem strategischen Ziel, sich als globaler Vermögensverwalter zu positionieren, der nachhaltige Anlagelösungen als selbstverständlichen Teil seiner Produktpalette anbietet sowie vorausschauend und verantwortungsvoll agiert“, erläutert Christian Schilz, Head of Corporate Responsibility.

Top market players for sustainable investments by assets under management in Switzerland

Fast alle nachhaltigen Investmentansätze konnten in der Schweiz im vergangenen Jahr volumenmässig deutlich zulegen.

Die höchste Wachstumsrate verzeichnete die ESG-Stimmrechtsausübung mit 140%. Auch Vontobel macht für alle Investitionen in den Strategien mtx, Global Trends (d.h. Clean Technologies, New Power, Future Resources und Sustainable Water), Quality Growth und Aktien Schweiz von seinen Stimmrechten Gebrauch. Alle anderen Vontobel Fonds unterliegen der internen «Management Company Voting Policy». Diese Richtlinien folgen den Corporate Governance-Empfehlungen der European Fund and Asset Management Association.

Auch der ESG-Integrationsansatz wies gegenüber dem Vorjahr im Schweizer Markt eine markante Steigerung von rund 90% auf. Die Anlagefonds der mtx-Strategiegruppe ist diesem Ansatz zuzuordnen: Neben Profitabilität, Industriepositionierung und innerem Wert beziehen die Analysten spezifische Nachhaltigkeitskriterien in ihre Bewertung mit ein.

Mit einem Gesamtvolumen von 217,8 Milliarden CHF nimmt der sogenannte normenbasierte Screening-Ansatz (z.B. Screening gemäss den Vorgaben des UN Global Compact) in der Schweiz nun die Spitzenposition ein. Diese Entwicklung ist in erster Linie darauf zurückzuführen, dass immer mehr Pensionskassen auf diesen Ansatz setzen.

Entwicklung nachhaltiger Anlagestrategien

UN-Nachhaltigkeitsziele und Investitionen in Klimalösungen stehen im Fokus der Anbieter.

Der Schweizer Finanzsektor beschäftigt sich zunehmend mit den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, kurz: SDGs) und dem Pariser Klimaabkommen. Über ein Drittel der Vermögensverwalter bieten Produkte mit einem spezifischen Bezug zu den SDGs an. Auch die Global Trend-Strategien von Vontobel stellen einen Bezug zu den UN-Nachhaltigkeitszielen her.

Im Hinblick auf den Klimawandel erwiesen sich Investitionen in Klimalösungen im 2017 als die wichtigste Strategie. An zweiter Stelle steht die Messung des CO2-Fussabdrucks von Portfolios. Für die Messung des CO2-Fussabdrucks arbeitet Vontobel mit dem Klimaexperten ISS Ethix Climate Solutions zusammen. Dabei verfolgen wir den Ansatz der potenziell vermiedenen Emissionen («potential avoided emissions», kurz PAE). Hier erfassen die Analysten den erwarteten Beitrag energieeffizienter, klimaschonender Produkte und Dienstleistungen zur Reduktion von CO2-Emissionen im Portfolio. Dank der PAE können wir so für unsere Anlagen diejenigen Unternehmen identifizieren, welche einen positiven Einfluss aufs Klima haben können (Vontobel Nachhaltigkeitsbericht).

Ausblick: Nachfrage vonseiten Institutioneller Kunden bleibt wichtigster Treiber im Markt für nachhaltige Investments.

Gemäss der Erhebung zum Marktbericht sind die Schweizer Vermögensverwalter in Bezug auf das zukünftige Wachstum des nachhaltigen Anlagenmarkts generell optimistisch gestimmt. Die wachsende Nachfrage von institutionellen Kunden weltweit und in der Schweiz erachten sie als Haupttreiber. Auf Platz 2 und 3 folgt die Nachfrage von privater Seite sowie internationale Initiativen.

Haupttreiber für die Nachfrage nach nachhaltigen Anlagen von Asset Managern in den kommenden drei Jahren
Entwicklung nachhaltiger Anlagen in der Schweiz

 

Über SSF

Seit 2014 stärkt Swiss Sustainable Finance (SSF) die Positionierung der Schweiz als globaler Markt für nachhaltige Finanzen durch Information, Ausbildung und die Förderung von Wachstum. Vontobel ist Gründungsmitglied von SSF und hat den Aufbau des Verbands wesentlich unterstützt. Derzeit zählt SSF insgesamt 100 Mitglieder und Netzwerkpartner.

www.sustainablefinance.ch
Marktstudie 2018

 

Nachhaltige Innovationen bei Vontobel

Unsere Fonds und Investments bündeln das Know-how von Vontobel in ausgewählten Anlagestrategien, z.B. rund um ressourcenschonende Technologien oder innovative Unternehmen.

Ich interessiere mich für Vontobel Fonds

Ich interessiere mich für die Vontobel Investments

Von nachhaltigen Anlagelösungen über das Engagement fürs Gemeinwesen bis hin zur ökologischen Nachhaltigkeit: Bei Vontobel hat unternehmerische Verantwortung Tradition. Sie wird in ihrer ganzen Vielschichtigkeit wahrgenommen – und regelmässig ausgezeichnet.