Gebremstes Wachstum aufgrund erneuter Handelsspannungen

Insights , CIO Update , Geopolitik 05.06.2019 von Lars Kalbreier
Lesezeit: 1 Minute(n)

Die Weltwirtschaft wächst weiter, ist aber auf einem langsameren Expansionskurs. Das Hauptrisiko sind die erneut auftretenden Handelsspannungen zwischen den USA und China. Eine Verbesserung ist in naher Zukunft nicht zu erwarten. Ein Handelsabkommen ist notwendig, um die Stimmungslage und das Wirtschaftswachstum zu stabilisieren.

  

  

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem neusten Stand mit Impact on Investors

Nach dem Absenden erhalten Sie eine E-Mail mit Bestätigungslink.

 

*

Pflichtangaben