Vontobel wird kundenzentriertes Investmenthaus

Medienmitteilungen 09.12.2019
Lesezeit: 9 Minute(n)

  • Konsequente Ausrichtung als reines buy-side Investmenthaus.
  • Neues Wachstumspotential durch klare Positionierung.
  • Investmentkompetenz und Technologie als Schlüsselfähigkeiten für zukünftigen Erfolg.
  • Fokussierung unterstreicht Anspruch als einer der global führenden aktiven Asset Manager.
  • Wealth-Management-Fokus wird auf UHNWI-Kunden erweitert.
  • Plattformen und Wealth-Management-Services als Basis für Partnerschaften und Kooperationen.
  • Vontobel-Kompetenz über direkte digitale Modelle und Ecosysteme künftig auch für breitere Kundengruppen zugänglich.
  • Vontobel richtet Führungsteam und Prozesse für beschleunigtes organisches Wachstum neu aus.
  • Roger Studer, Leiter Investment Banking, will sich ab 2020 auf nicht-operative Aufgaben konzentrieren.
  • Enrico Friz, General Counsel, wird zum 1. Januar 2020 Mitglied der Vontobel Geschäftsleitung.
  • Das Ergebnis der ersten 11 Monate liegt über dem Vorjahresergebnis.

Vontobel entwickelt sich weiter zum international agierenden, fokussierten Investmenthaus, das noch deutlicher als bisher die Kunden in den Mittelpunkt stellt und diesen mit einer globalen, tiefen Investmentexpertise zur Verfügung steht. Mit diesen Schritten antizipiert Vontobel den weltweit steigenden Bedarf an professionellen Investmentlösungen sowie kompetenter, individueller Anlageberatung über alle Bedarfsgruppen hinweg. Gleichzeitig will Vontobel durch den gezielten Einsatz von Technologielösungen von dem starken Wandel in der Art und Weise profitieren, wie Kunden Finanzdienstleistungsanbieter auswählen und mit ihnen interagieren. Durch diese Schritte wird Vontobel neues Wachstumspotential schaffen.

«Wir haben vor zwei Jahren in einem intensiven Dialog mit Kunden, Investoren und Mitarbeitenden den Markenkern von Vontobel bestätigt und geschärft. Darüber hinaus wurde in Ergänzung des stetigen organischen Wachstums, das auch in dem Nettoneugeldwachstum von 4.8 Prozent in den vergangenen drei Jahren zum Ausdruck kommt, eine Reihe von Akquisitionen erfolgreich integriert. Die Weiterentwicklung von Vontobel zu einem kundenzentrierten Investmenthaus, das die Möglichkeiten der Technologie auch für hochwertige, individuelle Kundenlösungen nutzt, ist mit Blick auf unser Kundenversprechen nur konsequent. Mit unserem Bekenntnis zum reinen buy-side Investment-Unternehmen positionieren wir uns ausschliesslich auf der Seite unserer Anlagekunden. Die nach Kundenbedürfnissen und Vontobel-Expertisen ausgerichtete neue Organisation wird unsere Investmentqualität sowie Kundenorientierung und damit unsere Fähigkeit organisches Wachstum zu erzeugen, nochmals verbessern. Neben den Wachstumstreibern Kundenfokus und Performance werden wir uns neues Potential durch die Ansprache neuer Kundengruppen und die Erschliessung neuer Vertriebswege ermöglichen. Dabei werden wir unsere Anlagekompetenz dank Technologie, Partnerschaften und Ecosystemen stark skalieren und auch breiteren Bedarfsgruppen zur Verfügung stellen», so Zeno Staub, CEO.

«Vontobel hat sich in seiner fast 100-jährigen Geschichte immer wieder neu erfunden. Die Weiterentwicklung zum kundenfokussierten Investmenthaus ist ein weiterer Schritt in der Erfolgsgeschichte von Vontobel. Unser Ziel ist es, jedem Kunden Zugang zu dem Besten, was wir in Bezug auf Investitionsmöglichkeiten, Technologie und Dienstleistungen haben, zu geben. Hierfür stellt sich Vontobel neu auf. Auf der Basis der vergangenen mehr als 15 erfolgreichen Jahre werden wir weiterhin zielgerichtet in die Zukunft investieren und dabei neue Wachstumsmöglichkeiten schaffen. Bei allem Wandel ist Vontobel immer Vontobel geblieben. Hierfür stehen die Verankerung in unserem langfristig denkenden und handelnden Hauptaktionariat und die starke unternehmerische DNA des Unternehmens, das immer erfolgreich seinen eigenen Weg gegangen ist», so Herbert J. Scheidt, Verwaltungsratspräsident Vontobel.

Vontobel antizipiert Veränderungen bei Kundenerwartungen und Kundenverhalten

Vontobel denkt und handelt ausschliesslich aus der Kundeperspektive. Kunden agieren mit Vontobel direkt entsprechend ihren Bedürfnissen und Vontobel ist so aufgestellt, dass jeder Kunde die beste Lösung für seine spezfische Problemstellung erhält. Dies spiegelt sich in der künftigen Art und Weise der Zusammenarbeit und damit auch im neuen Arbeitsmodell von Vontobel, die zum Jahreswechsel in Kraft treten und die bis Ende des ersten Quartals 2020 umgesetzt werden sollen. Dabei wird die Beratungsexpertise in spezialisierten, auf Kundenbedürfnisse ausgerichtete Client Units gebündelt. Die Investment- und Lösungskompetenz wird in Centers of Excellence zusammengefasst. Alle Einheiten werden durch eine flache Führungsstruktur und ein einheitliches Beurteilungssystem, das sich am gemeinsamen Erfolg für den Kunden ausrichtet, zusammengebunden. Vontobel ermöglicht so die bereichsübergreifende Zusammenarbeit in einem kollaborativen Arbeitsumfeld. Dies ist für rasche, marktnahe Innovation, überdurchschnittliches organisches Wachstum und die Entwicklung disruptiver Geschäftsmodelle notwendig.

Asset Management, unter der Leitung von Axel Schwarzer, fokussiert sich weiterhin insbesondere auf Institutionelle Kunden wie Pensionskassen, Versicherungen oder Staatsfonds sowie Drittbanken im Wholesale-Fondsgeschäft. Das Konzept der bewährten Spezialisierung auf Asset-Klassen und den damit verbundenen Boutiquen wird durch eine regionale Ausrichtung in der Kundenbetreuung ergänzt. Die zusätzlichen regionalen Wachstumsambitionen fokussieren sich auf die USA, Japan und ausgewählte europäische Märkte wie Frankreich. Die Kundengruppe der Global Banks wird weltweit koordiniert betreut, um das grosse Wachstumspotential optimal zu adressieren.

Wealth Management, unter der Leitung von Georg Schubiger, fokussiert auf vermögende Privatkunden, wie auch auf UHNWI, die Vontobel künftig noch stärker als bisher für sich gewinnen möchte. Im Zuge der neuen Betreuungsphilosophie berät dieses Team auch Unternehmer und Entscheidungsträger aus dem KMU-Segment. Vontobel hat das Team von Kundenexperten in all seinen Märkten gezielt ausgebaut und wird damit ambitioniert fortfahren. Darüber hinaus steht den Kunden im Heimmarkt Schweiz ein regional verankertes Standortnetz mit ausgewiesenen Experten in den Bereichen Beratung und Finanzplanung zur Verfügung.

Weitere Wealth Management Services werden über technologiegetriebene, digitale Modelle angeboten. Über «Platforms & Services» werden EAMs und weiteren Intermediären die Dienstleistungen und Produkte von Vontobel zur Verfügung gestellt. Vontobel hat sich in diesem Bereich zum Ziel gesetzt, zum führenden Partner in den Märkten Schweiz, Deutschland, Hongkong und Singapur zu werden. Die Kundenbetreuung wird von Brian Fischer verantwortet. Mit «Digital Investing» lanciert Vontobel einerseits eine explizite Challenger-Einheit, welche die Kompetenzen von Vontobel direkt oder über Ecosysteme an breitere Bedarfsgruppen bringen wird. Andererseits setzt dieser Bereich auf dem erfolgreichen Endkundengeschäft mit Strukturierten Produkten auf und wird dieses mit einer breiteren Investment-Perspektive ergänzen. In diesen Bereichen werden auch Plattformen wie deritrade, EAMnet oder die proprietäre Robo-Technologie kundenzentriert weitergeführt. Die beiden Bereiche rapportieren direkt an Zeno Staub.

Globale Investment Expertise als Kernkompetenz

Robuste, langfristige Performance-Qualität ist der Schlüssel jeder erfolgreichen Kundenlösung. Die Überzeugung durch unabhängiges Denken und langfristig ausgerichtete Überzeugungen Mehrwert zu schaffen, wird der Anker der Investmentphilosophie von Vontobel bleiben. Diese Überzeugungen sind in der bewährten und unverändert weitergeführten Multi-Boutique-Struktur optimal verankert. Im «Investment»-Bereich arbeiten rund 300 Vontobel-Experten an den Standorten London, Mailand, München, New York, Singapur und Zürich für eine international anerkannte globale Investment-Expertise im Dienste aller Kunden. Die Qualität der Investment-Kompetenz, für die Axel Schwarzer verantwortlich zeichnet, kommt nicht zuletzt in den vielen Auszeichnungen zum Ausdruck, die Vontobel über die letzten Jahre erhalten hat. Wichtige Kompetenzfelder sind der Multi-Asset-Class- und Fixed-Income-Bereich, Emerging-Markets-Kompetenzen und ESG-Lösungen. Die hohe Qualität und Langfristigkeit der Track-Records bestätigen den Kundenutzen, den aktive Investment-Lösungen erbringen und sind gleichzeitig die Basis für starkes, organisches Wachstum. Diese Investment-Lösungen werden durch ein Outsourced CIO- und ein differenziertes Research-Angebot für Kunden und Partner ergänzt.

Technologie und Daten als weitere Kompetenzfelder

Unterstützt werden die Kunden- und Investmentexperten von den Spezialisten im Center of Excellence «Technology & Services» unter der Leitung von Felix Lenhard. Vontobel hat in der zurückliegenden Dekade stetig in die Qualität seiner Systeme und neue Technologien investiert. Der Bereich wird weltweit eine kundenzentrierte, auf end-to-end Prozesse ausgerichtete Infrastruktur zur Verfügung stellen. Der Fokus wird neben Qualität und Effizienz auf modernen, kontext-sensitiven Kundenerlebnissen sowie den Wachstumschancen von Plattformen und Ecosystemen liegen. Das unterstützen moderne Entwicklungsmethoden und Technologien wie Cloud und künstliche Intelligenz. Der Bereich bündelt die Kompetenzen in vielen erfolgskritischen Fähigkeiten für eine Zukunft, in der Technologie weiter an Bedeutung gewinnen wird. Vontobel schafft so ein Umfeld, um die entsprechend knappen Talente anzuziehen und zu entwickeln.

Gleichzeitig wird das Center of Excellence «Marketing & Analytics», welches unter der Leitung von Patrick Farinato stehen wird, das organische Wachstum über alle Kundengruppen hinweg unterstützen.

Strukturierungskompetenz als Teil der Kundenlösung

Die Produktions-Expertise im Bereich Strukturierter Produkte wird im Center of Excellence «Structured Products» zusammengefasst. Vontobel wird auch in Zukunft seinen Kunden mit innovativen strukturierten Lösungen zur Verfügung stehen. Die Leitung wird zum Jahreswechsel Markus Pfister übernehmen, der in den vergangenen 15 Jahren bei Vontobel das Geschäft mit Strukturierten Produkten mitaufgebaut hat. Das Center of Excellence wird auch für die weitere Entwicklung von cosmofunding, eines der führenden Schweizer Ecosysteme für Finanzierungen, verantwortlich sein.

Im Zuge der Fokussierung auf das Investmentgeschäft wird Vontobel das reine Kapitalmarktgeschäft aufgeben. Die Zürcher Kantonalbank beabsichtigt derzeit die vollständige Übernahme der Aktien-Brokerage-Tätigkeiten sowie der betroffenen Mitarbeitenden der Bank Vontobel Europe AG in London. Die Parteien haben sich zu wesentlichen Eckpunkten der Übernahme geeinigt. Der erfolgreiche Abschluss der Transaktion ist für das 4. Quartal 2020 geplant. Die Services für Aktien-Brokerage- Kunden in London werden aufrechterhalten und bis zum erfolgreichen Abschluss der Transaktion weiter durch die Bank Vontobel Europe AG in London erbracht.

Die renommierte Kompetenz im Schweizer-Aktien-Research wird als Teil der gebündelten Investment-Expertise von Vontobel weitergeführt und künftig ausschliesslich auf private und institutionelle Buy-Side-Investoren ausgerichtet.

Roger Studer fokussiert sich ab 2020 auf nicht-operative Aufgaben

Roger Studer nimmt die neue Aufstellung von Vontobel zum Anlass, nach rund zwölf Jahren Leiter Vontobel Investment Banking und Mitglied der Geschäftsleitung zum Ende des Jahres aus der operativen Verantwortung ins nicht-operative Geschäft zu wechseln. So beabsichtigt er seine unternehmerische Expertise künftig in Verwaltungsratstätigkeiten einzubringen. Roger Studer wird dem Unternehmen durch sein Aufsichtsratsmandat bei der Bank Vontobel Europe AG mit Sitz in München verbunden bleiben. Darüber hinaus wird er weiterhin sein Mandat als Vice-President im Europäischen Verband für Strukturierte Produkte wahrnehmen.

Roger Studer, der 1984 seine berufliche Karriere bei Vontobel begann, steht mit seinem Team in der Öffentlichkeit vor allem für den Erfolg im Geschäft mit Strukturierten Produkten. Unter seiner Führung entwickelte sich Vontobel zu einem der führenden Anbieter für Strukturierte Produkte im Heimmarkt Schweiz und seinen internationalen Märkten. In den vergangenen Jahren wurde das Geschäft gezielt mit Markteintritten in Europa und Asien erfolgreich internationalisiert. Deritrade und cosmofunding stehen schliesslich für erfolgreiche digitale Plattformlösungen, die unter der Leitung von Roger Studer entwickelt wurden.

«Roger Studer hat mit seiner Expertise und seinem Unternehmergeist in grossem Masse zu dem Erfolg von Vontobel in den vergangenen Jahren beigetragen. Er hat ein wichtiges Kapitel für Vontobel mitgeschrieben, wofür ich ihm auch im Namen meiner Kollegen und des Verwaltungsrates herzlich danke. Wir wünschen Roger Studer alles Gute und viel Erfolg für seine Zukunftspläne und freuen uns, dass er Vontobel weiterhin verbunden bleibt.», sagt Zeno Staub, CEO Vontobel.

Neues Führungsteam für schnelle und kundenorientierte Entscheidungen

Für schnelle, kundennahe Entscheidungen bildet Vontobel ein neues Führungsteam, welches den kollaborativen Arbeitsansatz spiegelt. Neben den erwähnten Leitern der Client Units und Centers of Excelllences werden auch Martin Sieg Castagnola als CFO/CRO sowie die Funktionen Human Resources mit Caroline Knöri und der General Counsel Enrico Friz im Operating Committee vertreten sein.

Enrico Friz, General Counsel, wird im Zuge der Neuaufstellung zum 1. Januar 2020 auch Mitglied der Vontobel Geschäftsleitung.

Kundennutzen und Wachstum durch Investmentkompetenz und Technologie

Vontobel unterstreicht mit dem kundenzentierten Ansatz seinen Anspruch zu wachsen. Dabei wird Vontobel dem Grundsatz treu bleiben, «nur zu tun, was es kann und zu können, was es tut». Das Unternehmen bleibt weiterhin bei den ambitionierten Ertrags- und Wachstumszielen für 2020 und wird gleichzeitig mit dem differenzierenden und überlegten Kostenmanagement fortfahren. Dies schliesst auch die Nutzung von Synergien ein, die sich aus der neuen Art und Weise der Zusammenarbeit und der fokussierten Ausrichtung ergeben. Gleichzeitig wird Vontobel auch in Zukunft in neue Berufsprofile und Talente investieren. «Die neue Aufstellung wird einen wichtigen Beitrag leisten, die mittelfristigen Ambitionen von Vontobel über die Ziele 2020 hinweg zu definieren und zu realisieren. Langfristiges Denken und Handeln, hervorragende Talente, aktive Investment-Ansätze und der feste Willen, Veränderung als Chance zu gestalten, werden Eckwerte von Vontobel bleiben»; so Zeno Staub, CEO Vontobel.

Trading update

Die betreuten Kundengelder stiegen per Ende November auf CHF 225 Milliarden. Dazu haben eine gute Performance und ein Nettoneugeldwachstum vom 7% beigetragen. Das Ergebnis der ersten 11 Monate liegt über dem Vorjahresergebnis.

 


Einladung zum Analystengespräch

mit Dr. Zeno Staub, CEO, und Dr. Martin Sieg Castagnola, CFO
Montag, 9. Dezember 2019, 09.00 Uhr (CET).

Zugang zum Analysten-Webcast

Einwahlnummern:

Schweiz/Europa : +41 (0) 58 310 50 00
Grossbritannien: +44 (0) 207 107 06 13
USA: +1 (1) 631 570 56 13

Einladung zum Vontobel Mediengespräch

mit Herbert J. Scheidt, Verwaltungsratspräsident, und Dr. Zeno Staub, CEO
Montag, 9. Dezember 2019, 10.15 Uhr, Gotthardstrasse 43, Zürich.

 

Media Relations

peter.dietlmaier@vontobel.com
+41 58 283 59 30

urs.fehr@vontobel.com
+41 58 283 57 90

Investor Relations

michele.schnyder@vontobel.com
+41 58 283 76 97

francesco.sigillo@vontobel.com
+41 58 283 75 52

 

 

Link zu Finanznews: https://www.vontobel.com/de-ch/ueber-vontobel/investor-relations/finanznews/

 

 

Vontobel
Bei Vontobel gestalten wir die Zukunft aus eigener Hand. Wir schaffen Chancen und verfolgen diese entschlossen. Wir beherrschen, was wir tun – und tun nur, was wir beherrschen. So bringen wir unsere Kunden weiter. Als global agierender Finanzexperte mit Schweizer Wurzeln sind wir auf Vermögensverwaltung, aktives Asset Management und Anlagelösungen spezialisiert. Wir befähigen unsere Mitarbeitenden und erwarten von ihnen, dass sie eigenverantwortlich handeln und neue Perspektiven eröffnen. Denn für uns beginnt erfolgreiches Investieren damit, persönlich Verantwortung zu übernehmen. Erreichtes stellen wir immer wieder infrage, denn wir verfolgen den Anspruch, die Erwartungen unserer Kunden zu übertreffen. Die Namensaktien der Vontobel Holding AG sind an der SIX Swiss Exchange kotiert. Die enge Bindung der Vontobel-Familien zum Unternehmen garantiert unsere unternehmerische Unabhängigkeit. Die daraus entstehende Freiheit ist zugleich Verpflichtung, unsere Verantwortung auch gegenüber der Gesellschaft wahrzunehmen. Per 30. November 2019 waren Vontobel CHF 286.3 Milliarden an Kundenvermögen anvertraut. Weltweit und im Heimmarkt Schweiz sind wir für unsere Kundinnen und Kunden an 27 Standorten tätig.

Rechtlicher Hinweis
Diese Medienmitteilung dient ausschliesslich Informationszwecken und richtet sich ausdrücklich nicht an Personen, deren Nationalität oder Wohnsitz den Zugang zu solchen Informationen aufgrund der geltenden Gesetzgebung verbieten. Die darin enthaltenen Angaben und Ansichten stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zur Beanspruchung einer Dienstleistung, zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder zur Tätigung sonstiger Transaktionen dar. Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten. Es ist in diesem Zusammenhang auf das Risiko hinzuweisen, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen.