Dan Scott präsentiert: CIO Monthly
Insights

Ein Blick auf das, was vor uns liegt

Insights
CIO Update
Geopolitik

Publiziert am 30.01.2024

Makroökonomisches Update für den Monat Februar 2024

Es mag den Anschein haben, dass die gleichen Themen wieder aufgewärmt werden. Dafür gibt es einen guten Grund. Sie stehen nämlich auch nach dem Ende des rapiden Zinserhöhungszyklus noch im Vordergrund.

Wir sind der Meinung, dass man sich im Jahr 2024 nicht allzu sehr um die Inflation sorgen sollte. Die Rückenwinde, die der US-Wirtschaft Auftrieb verliehen haben – robuste US-Verbraucher und ein stärker-als-erwarteter Arbeitsmarkt – zeigen erste Anzeichen von Schwäche. Es dauert einige Zeit, bis sich die höheren Zinsen in der Wirtschaft bemerkbar machen, so dass wir davon ausgehen, dass sich die Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt schliesslich zeigen werden und es zu einer kurzen und schwachen Rezession kommen wird.

In Bezug auf die Asset Allocation bedeutet dies, dass wir insgesamt eine defensive Haltung einnehmen, mit einer Tendenz zur Qualität, was sich in einer Präferenz für Staatsanleihen – ein «Sweet Spot» für unser Makroszenario mit niedrigerem Wachstum, niedriger Inflation und tieferen Zinsen – sowie für Gold und Qualitätsaktien ausdrückt. Erstere profitieren in Zeiten steigender geopolitischer Unsicherheit, während wir letztere in einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld bevorzugen.

Kurz und bündig

  1. Ein starker US-Arbeitsmarkt hält die Wirtschaft über Wasser
    Aber für wie lange noch? Wir glauben, dass die Auswirkungen der höheren Zinsen schliesslich den Arbeitsmarkt belasten werden und dass es zu einer kurzen und schwachen Rezession kommen wird.
  2. Die Inflation geht zurück – aber wie schnell?
    Es ist ein klarer Abwärtstrend zu erkennen, und unseres Erachtens gibt die Inflation im Moment keinen Grund zur Sorge.
  3. Wir bevorzugen eine defensive Haltung mit einem Fokus auf Qualität
    Wir betonen unsere Präferenz für Staatsanleihen, Gold und Qualitätsaktien.

Alles beginnt mit einem persönlichen Gespräch

Suchen Sie den Zugang zu unseren Investment-Experten?

Wir freuen uns, Ihre Fragen zu beantworten.

Weitere Themen für Sie

Mann mit oranger Weste steht im Lagerhaus

22.02.2022

|

Langfristige Auswirkungen

|

Marktauswirkungen

|

Staatsschulden

|

Insights

|

Perspektiven 2022

|

Geopolitik

Wie investieren bei Inflation? Was es zu beachten gilt

Wie misst man die Inflationsrate und was sollten Anleger bei der Portfolioausrichtung beachten? Wir analysieren, welche Anlageklassen und Sektoren sich bei steigender und sinkender Inflation bisher am besten bewährt haben.

Artikel lesen

Über den Autor

Dan Scott

Dan Scott

Head Multi Asset

Dan Scott ist seit Ende 2017 Leiter des Investment Office von Vontobel Wealth Management und stellvertretender Chief Investment Officer. Dan kam von der Credit Suisse zu Vontobel, wo er verschiedene Positionen als Finanzanalyst innehatte, unter anderem als stellvertretender Leiter des Aktienresearch sowie als Analyst für thematisches Research. Als On-Air-Moderator für CNBC und als regelmässiger Mitarbeiter des Wall Street Journal verfügt Dan auch über umfangreiche Erfahrungen im Wirtschaftsjournalismus.

Share

Share