Wirtschaftsdynamiken im Aufschwung

Videos, Insights, CIO Update, Geopolitik
03.05.2021 von Dan Scott Lesezeit: 1 Minute(n)

Makroökonomisches Update für den Monat Mai

Trotz steigender Neuansteckungen scheint sich die Wirtschaft zu erholen. Erfahren Sie, welche vorsichtig optimis­tischen Prognosen aus unserem Investment Outlook 2021 sich bestätigen.


Wie wir uns strategisch positionieren
: Das monatliche CIO-Update analysiert das aktuelle Marktumfeld und deckt die Hintergründe auf. Es präsentieren Frank Häusler, unser Chefstratege, und Mario Montagnani, Senior Investment Strategist.

  

Rückschläge inmitten der konjunkturellen Erholungsphase

Obwohl die Zahl der globalen Corona-Neuan­steckung und -Todesfälle weiter wächst, scheint sich die Wirtschaft in einem Auf­schwung zu befinden. Allerdings beobachten wir mittler­weile zwei divergie­rende Tendenzen: In den Industrie­ländern be­schleunigt sich die Wirtschafts­dynamik weiterhin, während sie in den Schwellen­ländern bereits den Höhe­punkt erreicht zu haben scheint.

Mit Blick auf die USA erwarten wir im zweiten Quartal eine steigende Verbraucher­preis­infla­tion, die das Ziel von 2 Prozent überschiessen dürfte, das sich die amerikanische Zentralbank gesetzt hat. Allerdings beurteilen wir das als vorübergehendes Phänomen, welches sich bis Ende Jahr «normalisieren» sollte. Somit dürfte die amerikanische Zentralbank ihre expansive Geldpolitik beibehalten; ein «Tapering» würde erst in der zweiten Hälfte von 2021 zum Thema werden.

Trotz der zunehmend positiven Signale bleiben die drei Hauptrisiken bestehen, die uns schon seit Jahresbeginn begleiten.

  

3 Hauptrisiken – 3 mögliche Rezepte für Investoren


Folgende drei Rezepte zur Risiko-Absicherung sind im aktuellen makroökonomischen Umfeld denkbar:

  • Risiko 1: Verlängerte Lockdowns aufgrund neuer Mutationen und global steigender Infektionszahlen. Mögliche Risiko-Absicherung: beispielsweise US-Staatsanleihen.
  • Risiko 2: Stärkere Zweitrundeneffekte, sollten die Hilfspakete nicht ausreichend gross dimensioniert sein. Mögliche Risiko-Absicherung: beispielsweise Staatsanleihen.
  • Risiko 3: Überhitzung der Wirtschaft, was zu einer schneller als erwarteten Einschränkung der expansiven Geld­politik führen könnte. Mögliche Risiko-Absicherung: beispielsweise Investitionen in Realwerte.

  

  

  

Icon für Livestreams: Eine Antennte mit Funkwellen

REPLAY
JETZT ONLINE


Vorausschauend denken, thematisch investieren

Thematische Investments eignen sich, um auf ein bereits diversifiziertes Portfolio aufzubauen. Sie eignen sich hingegen weniger, um eine Diversifizierung zu starten. Unsere Experten erklären, warum.

Zur Einführung in «Thematics»