«Die Krise hat Trends von vor der Krise verstärkt.» — Livestream

Livestreams, Coronavirus
05.06.2020 von Peter Romanzina Lesezeit: 1 Minute(n)

Analyse zu Schweizer Aktien und Erkenntnisse aus den Krisenmonaten 2020

Nach welchen vier Kriterien lassen sich Aktien in Krisenzeiten effizient bewerten? Peter Romanzina, Head of Swiss Research, gibt einen Einblick in die Research-Arbeit und erklärt, was die Aktienkurse treibt. Welche Learnings können langfristige Anleger mit Blick auf den Schweizer Aktienmarkt mitnehmen?

Die 5 zentralen Fragen auf einen Blick:

  • Wie konnten eine so schnelle Korrektur nach einem so beispiellosen Sturz der Märkte erfolgen?
  • Welchen Beitrag leisteten die Nationalbanken zu dieser Erholung?
  • Warum ist die Struktur der Indizes besonders relevant, um den Impact der Coronavirus-Krise zu einzuordnen?
  • Wie bewertet man Aktien – und warum liefert der Blick auf Zeiträume ab 2023+ schon heute wertvolle Insights?
  • Wird die Krise Trends beschleunigen, zum Beispiel den Umbau der Gesellschaft in Richtung Nachhaltigkeit?

 

 

Aufzeichnung des Livestreams:


Das erwartet Sie im Replay
: Erfahren Sie, welche strukturellen Besonderheiten des Schweizer Aktienmarkts die Performance von SMI und SPI beinflusst haben. Hinweis: Die in diesem Video gemachten Aussagen zu einzelnen Titeln sind weder als Aktien- oder Kaufempfehlungen zu verstehen noch als Angebot oder Aufforderung zur Abgabe eines Angebots. Die Nennung der Titel dient einzig dem Zweck, die Erkenntnisse der Research-Arbeit zu verdeutlichen. © Vontobel, aufgezeichnet am 5. Juni 2020, 8.00 Uhr.

 

  • Über die Experten und Speaker
    Porträt von Peter Romanzina, Head of Swiss Research

    Peter Romanzina

    Head of Swiss Equity Research

    Peter Romanzina stiess im September 2010 als Head of Brokerage zu Vontobel. Er begann seine Karriere bei verschiedenen Banken im Portfolio- und Asset Management in Genf, London und Zürich, bevor er im Jahre 1995 zur Schweizerischen Kreditanstalt wechselte. Bei der SKA und später bei der CSFB, begann er als Reserach Sales für Schweizer Aktien in Zürich und London. Von 1998 bis 2000 leitete er das Schweizer Aktienresearch der CSFB und war zudem für die Schweizer Aktienstrategie zuständig. Von 2001 bis 2010 leitete er das Brokeragegeschäft in der Schweiz von Kepler (vormals Julius Bär) und war Mitglied im European Management Board.

    Peter Romanzina ist Chartered Financial Analyst (CFA), Financial Risk Manger (FRM), Diplomierter Finanzanalyst und Vermögenswerwalter (CIIA).

    Aktuelle Blog-Beiträge von Peter Romanzina

 

 

 

AKTUELL

Icon for podcasts and live streams

Investment Outlook 2022

Wie sollen sich Investoren im Jahr 2022 positionieren? Unser Chef­strategen Frank Häusler erläutert das Vontobel Basis­szenario und vier Schlüssel­themen für den Weg zum Erfolg.

Zur Präsentation

 

 

Ebenfalls spannend zu diesem Thema:

 

 

Inflationsschutz bei Aktien: Wer hat die «Pricing Power», um steigende Kosten an Kunden weiterzugeben?

«Pricing Power» – Inflationsschutz bei Aktien

Es gibt Unternehmen, die steigende Kosten besser an ihre Kunden weiter­geben können als andere. Was bringt diese Preis­setzungs­macht für den Inflations­schutz?

7 Kriterien zur Aktien-Selektion

 

 

Swissness im Portfolio

Sind Schweizer Aktien sichere(re) Werte?

Schweizer Titel haben die Corona­krise im Mittel gut bis sehr gut überstanden. Wer das nur auf das Markt­umfeld der letzten Monate zurückführt, verkennt vier zentrale Faktoren, die Schweizer Aktien krisen­resistenter machen können.

Zum Aktien Research

 

 

 

 

 

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter «Impact on Investors»

Nach dem Absenden erhalten Sie eine E-Mail mit Bestätigungslink.

 

*

Pflichtangaben