Vontobel Impact

Was bewegt die Gesellschaft heute? Und morgen? Es sind dieselben Themen, die auch uns bei Vontobel bewegen. «Impact» gibt gesellschaftlich engagierten Persönlichkeiten aus der Gesellschaft, der Wissenschaft oder der Politik das Wort. Mit ihrem Expertenwissen beleuchten sie die Herausforderungen unserer Zeit aus neuen, aufschlussreichen Blickwinkeln. Ihre Meinungen stehen für unsere Bereitschaft und Neugier, anderen zuzuhören und von ihnen zu lernen.

image
Verantwortung

Werden wir bald in Höhlen wohnen?

Ganze Städte unter der Erde waren lange Zeit nur Stoff für Science-Fiction-Erzählungen. Mit dem Fortschreiten der Klimakrise nehmen Regierungen und Planer das Thema jetzt ernst. Eine der grössten Herausforderungen besteht darin, die Menschen davon zu überzeugen, sich im Untergrund wohl zu fühlen.

Weiterlesen
image
Digitalisierung

Städte ohne Grenzen

Europa, Heimat des grauen Kopfsteinpflasters und der mittelalterlichen Dörfer und Burgen, versperrt sich gegenüber Menschen mit Behinderungen oft durch unüberwindbare Hindernisse. Dies ist natürlich der komplett unterschiedlichen Topografie des Kontinents und seiner Jahrhunderte alten Städte geschuldet.

Weiterlesen
image
Aktuelles

Lord Patten of Barnes im Interview: Grossbritannien hat gewählt

Lord Patten of Barnes, Mitglied im Vontobel Advisory Council, spricht über den Wahlausgang. Mit diesem Wahlausgang wir der Brexit real. Wie vereinigt ist das vereinigte Königreich noch nach diesem Votum? Und: wie wird sich das Verhältnis mit der EU nach dem schmerzhaften Scheidungsprozess gestalten? Lesen Sie dazu die Einschätzung von Lord Patten of Barnes.

Weiterlesen
image
Aktuelles

Grossbritannien hat gewählt

Dan Scott, Deputy Chief Investment Officer Wealth Management spricht über die Bedeutung des Wahlergebnisses für die Wirtschaft und die Finanzmärkte. Der Wahlausgang ist eine klare Bestätigung des Brexit. Was bedeutet dies für die Wirtschaft in Europa? Was heisst es für die Gespräche mit der EU, auch über den Brexit hinaus?

Weiterlesen
image
Digitalisierung

Im Kampf gegen Deepfakes duellieren sich die KI´s

Lügen waren noch nie so wahr wie heute. Die Besorgnis über immer bessere Technologien, die in der Lage sind, überzeugend gefälschte Videos und Audiodateien, sogenannte "Deepfakes", zu erstellen, steigt weltweit. Aber zur gleichen Zeit, in der sie entwickelt werden, kämpfen andere Technologen auch dagegen an.

Weiterlesen
image
Verantwortung

Warum Wolkenkratzer aus Glas schlecht für die Umwelt sind

Zwei Autos, eine Zitrone und eine Plastikflasche mit Limonade. Das sind nur einige der Objekte, die durch die Sonnenreflexion des Londoner "Walkie Talkie"-Gebäude auf der Strasse gegenüber schmolzen. Aber die Wärme, die von den gekrümmten, 160 Meter hohen Wänden des Glasturms abgestrahlt wird, ist nicht das, was uns am meisten sorgen sollten. Das Walkie Talkie heizt - wie alle gläsernen Wolkenkratzer - unsere Umwelt viel stärker auf als bisher angenommen.

Weiterlesen
image
Digitalisierung

Soll man Facebook und Google zerschlagen?

Bereits im März, als Elizabeth Warren, die Senatorin von Massachusetts und mögliche Präsidentschaftskandidatin der Demokraten, versprach, die grossen Tech-Konzerne zu zerschlagen, wenn sie in das Weisse Haus gewählt würde, schien ihre Idee realistisch. Im Juli wurde sie zur Tatsache: Das US-Justizministerium eröffnete nach ähnlichen Vorschlägen der Federal Trade Commission (FTC) und des Kongresses eine umfassende kartellrechtliche Überprüfung von Amazon, Apple, Facebook und Google.

Weiterlesen
image
Digitalisierung

Chinas Social Scoring-System trifft nun auch Unternehmen

Das SCS (Social Credit System) in China «könnte über Leben und Tod für ausländische Unternehmen in China entscheiden», sagt Jörg Wuttke, Präsident der Handelskammer der Europäischen Union, in einem Bericht, der im August veröffentlicht wurde. Der Bericht, der von Sinolytics, einer auf China spezialisierten europäischen Beratungsfirma, im Auftrag der Handelskammer erstellt wurde, sorgt für düstere Aussichten.

Weiterlesen
image
Digitalisierung

Drohnen retten den Regenwald

Wenn die gegenwärtigen Abholzungen und Brände anhalten, könnten diese kritischen Lebensräume innerhalb der nächsten hundert Jahre vollständig verschwinden. Drohnen, die neue Baumsetzlinge abwerfen, sind eine mögliche Rettung.

Weiterlesen