Vontobel ermöglicht 70'000 Kleinkindern in Nigeria eine bessere Gesundheitsversorgung

13.01.2020
Lesezeit: 1 Minute(n)

Bei der Spendeninitiative 2019 haben Vontobel Mitarbeitende die bisher höchste Spende für das IKRK getätigt. Die Spendensumme ermöglicht 70'000 Kleinkindern in Nigeria eine bessere medizinische Behandlung.

Der Spendenerfolg zeichnete sich früh ab: das erste Mal war es möglich, an einem internen Spendenanlass live ein Spendenversprechen abzugeben. So kam rasch ein ansehnliches «Startkapital» zusammen für die wichtigste Investition überhaupt: in das Wohlergehen von Kindern.

Medizinisches Upgrade für 35 Gesundheitszentren in Nigeria

Auch dieses Jahr hat Vontobel die Spenden der Mitarbeitenden verdoppelt. Mit der Spendensumme kann das IKRK in Nigeria 35 Gesundheitszentren mit dem ALMANACH (Algorithms for the Management of Acute Childhood Illnesses) ausstatten. Der digitale Doktor verbessert die Diagnosestellung von Kindern unter fünf Jahren, schlägt das richtige Medikament vor und verhindert so den übermässigen Einsatz von Antibiotika. Entwickelt und implementiert hat den ALMANACH das IKRK gemeinsam mit dem Schweizerischen Tropen- und Public Health-Institut (Swiss TPH).

Axel Schwarzer am Spendenanlass im November 2019

Axel Schwarzer, Head of Asset Management, übernahm die Schirmherrschaft für die interne Spendeninitiative 2019

«In Nigeria herrscht ein akuter Mangel an gut ausgebildetem Gesundheitspersonal. Der ALMANACH bietet hier einfach, schnell und sicher Unterstützung. Das nenne ich Digitalisierung ‘at its best’», sagt Axel Schwarzer, Head of Asset Management bei Vontobel. Er dankt den Mitarbeitenden für den bisher grössten Spendeneinsatz.
Zu euphorisch wird er allerdings nicht: «Für das «S» in «ESG» – Environment, Society und Governance – gibt es noch immer viel zu tun.» Damit weist er auf das langfristige Engagement von Vontobel für das IKRK hin.

Spendenergebnis Screenshot

Eloi Fillion, IKRK-Delegationschef in Nigeria, hat sich bereits mit einem Tweet aus Adamawa State, Nigeria, bei Vontobel bedankt

  

Seit 2005 ist Vontobel Mitglied der Corporate Support Group des IKRK

Um die neuen Aufgaben des IKRK langfristig zu unterstützen, haben ausgewählte Schweizer Unternehmen die Corporate Support Group des IKRK gegründet. Seit 2005 gehört Vontobel zu den Mitgliedern. Im Rahmen dieser Mitgliedschaft lanciert Vontobel jedes Jahr jeweils im November und Dezember eine interne Spendeninitiative zugunsten des IKRK.

Hier finden Sie Informationen zur Spendeninitiative 2018